Supply Chain-Experte setzt neue Impulse mit effizienten Ansätzen für die Supply Chain

Bad Homburg, 5. März 2017 – Wer heute erfolgreich sein will, muss sich vernetzen. Auf der transport logistic stellt BluJay Solutions daher das Global Trade Network vor: An Stand 309/410, Halle B2, präsentiert der Marktführer im Bereich Supply Chain-Logistiktechnologie dem Fachpublikum erstmals das größte Handelsnetzwerk der Welt. Das BluJay Global Trade Network basiert auf einer Cloudplattform und einem Portfolio von Anwendungsdiensten für die gesamte Supply Chain – dazu zählt etwa die ebenfalls neue Zollmanagement-Plattform Customs Management.

Eine starke Partnerschaft durch internationale Vernetzung – für diesen entscheidenden Wettbewerbsvorteil steht das Global Trade Network. Mit 40.000 Spediteuren, Luft- und Seefrachtführern, Lieferanten, Zulieferern und Logistikern bietet das Netzwerk seinen Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten, die eigene Handelslogistik zu beschleunigen, Supply Chain-Kosten zu optimieren und sich dadurch einen Vorteil auf dem umkämpften Weltmarkt zu sichern. Waren und Dienstleistungen lassen sich einfach über das integrierte Handelsnetzwerk verwalten und steuern. Teilnehmer erhalten die nötige Flexibilität, um die Kundenerwartungen hinsichtlich Liefergeschwindigkeit und Transparenz vollends zu erfüllen. Darüber hinaus können Wachstumschancen durch das schnelle Onboarding neuer Kunden, Regionen, Werke und Handelspartner effizient genutzt werden.

 

Reibungslose Prozesse über alle Grenzen hinweg

Kern des leistungsstarken Global Trade Networks ist das umfassende und integrierte Portfolio von Logistikanwendungen, Analyse-Tools und Dienstleistungen von BluJay, die alle mithilfe einer skalierbaren, mandantenfähigen Cloud bereitgestellt werden. Teil des Portfolios von Anwendungen im Global Trade Network ist das neue Customs Management. BluJay Solutions bringt damit nun eine Lösung auf den Markt, die eine drängende Herausforderung für das Zollmanagement meistert: die Integration sämtlicher neuer Zollvorgaben, die im Laufe eines Jahres wirksam werden. Diese müssen nicht aufwendig einprogrammiert werden, sondern lassen sich durch das Erstellen neuer Regeln im System abbilden. Besonderes Augenmerk liegt zudem auf der einfachen und intuitiven Bedienung. Derzeit deckt die Zolllösung bereits die Regelwerke für ganz Europa, die USA, Japan und Singapur ab. In Zukunft wird sie sukzessive auf die 50 wichtigsten Wirtschaftsnationen erweitert.

Außerdem stellt BluJay Solutions auf der transport logistic seine weiteren Produkte und Lösungen vor, die im Rahmen des Global Trade Network Anwendung finden. Interessierte erhalten am Stand Einblicke in die Produktwelten rund um Compliance GTN, Transportation GTN, Warehouse GTN, Commerce GTN sowie Network GTN und BPO GTN. Mit dem Lösungsportfolio können Anwender alle Anforderungen der Supply Chain abdecken.

Weitere Informationen über BluJay Solutions und das BluJay Global Trade Network finden sich unter: www.blujaysolutions.com