Share this post:

Wichtigste Neuerungen umfassen unter anderem verbesserte Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und erweiterte Compliance- und Benachrichtigungsfunktionen

Bad Homburg, 17. August 2021 – BluJay Solutions, Spezialist für Supply-Chain-Lösungen, hat die Version 21.2 seiner Softwareanwendungen für Transport, Distribution und Compliance veröffentlicht. Die Lösung bietet Verladern, Logistikdienstleitern, Spediteuren und Zollmaklern erweiterte Funktionen, Tools sowie die aktuellsten Compliance-Updates. Ein besonderer Fokus lag auf der kontinuierlichen Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit, um ein einheitliches Erscheinungsbild der Anwendungen und Konnektivität zwischen verschiedenen Plattformen sicherzustellen.

Neben der Implementierung neuer Inhalte stand auch die kontinuierliche Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit im Fokus. Hierfür hat BluJay eine eigene UI/UX-Design-Philosophie mit dem Namen HELIX entwickelt. Die Abkürzung steht für „High Efficiency UI/UX Design/Philosophy“, ein benutzerdefinierter Ansatz, Design und Funktionalität zu verbessern und plattformübergreifend ein konsistentes Erscheinungsbild für alle Anwendungen zu gewährleisten.

Die wichtigsten Implementierungen in der Softwareversion 21.2 von BluJays DNA – Daten, Netzwerk und Anwendungen – sind:

Verbesserte Benutzererfahrung – Das Daten- und Analysetool BluIQ von BluJay ist jetzt in die AGT-Plattform integriert und wurde um neue Kartenerweiterungen ergänzt, die eine Auswahl von Verkehrs- oder Wetter-Overlays ermöglichen. Das produktübergreifende, interaktive Dashboard- und Visualisierungstool nutzt dabei verfügbare Daten über Zwei-Wege-APIs und bietet die Möglichkeit, mit wenigen Mausklicks durch die Daten zu navigieren und bei Bedarf in der Anwendung zu reagieren.

Erweitertes Reporting und Routing für Spediteure – Benutzer des BluJay Transport Management für Freight Forwarder haben nun Zugriff auf erweiterte Reporting-Funktionen, die über das Dashboard in BluIQ integriert sind. Darüber hinaus können die Route und der Status einer Sendung in der To-do-Liste des TMS visualisiert werden.

Verbesserte mobile Funktionalität – BluJays MobileSTAR bietet nun eine intuitivere Benutzeroberfläche mit neu gestaltetem Layout, das die Nutzerfreundlichkeit weiter erhöht. In der Kurieranwendung werden die Pakete jetzt während des Onboarding-Prozesses abgeglichen. Ein zusätzliches Upgrade für MobileSTAR bietet zudem die Möglichkeit, einen Auftrag über das Dispatch-Portal auf mehreren Routen zu senden. Der erste Fahrer, der den Auftrag annimmt, erhält den Zuschlag.

Cloudbasierte Option für Paketlösung – BluJays Paketversand-Management-Software wird jetzt als gehostete Lösung angeboten. Die cloudbasierte Option gewährleistet die korrekte Verwaltung der Hardware, Infrastruktur, Betriebssysteme und Datenbanken für die Paketanwendung. Gleichzeitig garantiert sie ein Leistungsniveau mit bewährtem Failover und Disaster Recovery sowie ein hohes Maß an Sicherheit für das Paketversandmanagement.

Erweiterte Compliance- und Benachrichtigungsfunktionen – Customs Management-US (CM-US) von BluJay enthält nun den Notification Manager, ein neues Tool, mit dem Benutzer automatische Sendungsbenachrichtigungen für ihre Kunden konfigurieren können. Diese können zudem bei Änderungen innerhalb der Sendung ausgelöst werden. Darüber hinaus wurden 33 Compliance-bezogene Funktionen für das CM-US integriert, darunter Section 301, zusätzliche Zollaussetzungen, APHIS/Lacey- sowie EPA-Änderungen, Nicht-CBMA-Steuersätze, APHIS Core-Updates, Aluminium-Importlizenzen, FTZ-Mehrfachlizenzen und Verbesserungen bei Einzelgeschäftsanleihen und Steueraufschub.

Erweitertes globales Zollmanagement – BluJays Augmented Global Trade (AGT) Plattform deckt ab sofort weitere Länder und Zollerklärungen ab. Darunter Österreich Express Cargo Services (ECS), Österreich Export, Irland Import Control System (ICS), Irland Import H7 Low Value Consignment (LVC), Irland Import Refund and Remission messages, Niederlande Client PD Export, Portugal Export, Portugal Import, Slowenien New Computerised Transit System (NCTS), Spanien Import, Vereinigtes Königreich Export mit Customs Declaration Services (CDS) und Vereinigtes Königreich Commercial Transportation Services (CTS) mit Common Transit Convention (CTC).

Rationalisierte Zollerklärungen – Die Augmented Global Trade (AGT) Plattform ermöglicht jetzt Nutzern, Erklärungen oder ein Unified Customs Schema (UCS) aus einer früheren Erklärung zu erstellen, das auf Daten aus einer Vorlage oder aus einer bestehenden Erklärung basiert. Diese Datenzuordnung ist sowohl für den Export als auch den Import verfügbar und kann zudem direkt über das AGT Command Center angesteuert werden.

Unterstützung internationaler Rechnungsabwicklung – BluJay’s Transportation Management for Shippers unterstützt nun auch international gültige Frachtbriefe (Bill of Lading, BOL). Auf diese Weise wird die Anwendung eines BOL-Dokuments erleichtert.

Mehr Sendungsdetails auf einen Blick – Das Kundenportal von BluJay ist jetzt Bestandteil des Customs Management-US und bietet so einen umfassenden Einblick in die Sendungsdetails. Die verbesserte Sichtbarkeit umfasst Suchoptionen und Informationen zum Freigabestatus, der Partner Government Agency (PGA), den Sendungsdokumenten und eine Widget-basierte Landingpage mit einer Schnellansicht der Sendungsinformationen.

Rationalisierte Buchung für Spediteure – Buchungsvorlagen für Sendungen mit sich wiederholenden Aufgaben können jetzt dem Kundenportal von BluJay für Transport Management für Freight Forwarder (TMFF) hinzugefügt werden. Wenn eine Buchung im Kundenportal vorgenommen wird, kann durch die Auswahl der Vorlage das Ausfüllen beschleunigt werden, indem Informationen standardmäßig in die neue Buchung übernommen werden.

Aktualisierte Abrechnungsworkflows für Logistikdienstleister – Die LSP-Plattform von BluJay verfügt über einen neuen Workflow für die Rechnungsstellung, der die vollständige Abwicklung von Rechnungen über einen externen Dienst ermöglicht. Kosten und Gebühren werden nach wie vor von der LSP-Plattform generiert und bis zu dem Zeitpunkt verarbeitet, an dem sie für die Rechnungsstellung bereit sind. Zudem wurden weitere Updates veröffentlicht, darunter die Konfiguration auf Bereichsebene für Funktionen wie Gutschriften oder Rechnungssperren.

„Unsere neue Softwareversion ist gezielt auf die Bedürfnisse der Logistik in der aktuellen Situation zugeschnitten. Das gesamte BluJay-Team hat mit der Version 21.2 einen Meilenstein geschaffen, um unsere Kunden bestmöglich bei den tagtäglichen Herausforderungen in der Lieferkette zu unterstützen“, sagt David Landau, Chief Product Officer bei BluJay Solutions. „Die aktuellen Software-Updates fokussieren sich insbesondere auf Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit, Innovationen, mit denen Anwender Zeit und Geld sparen, und Erweiterungen unserer globalen Handelsplattform. Die Version 21.2 bietet das umfangreichste Update und die größte Anzahl an neuen, zertifizierten Zollerklärungen in der Geschichte von BluJay.“

Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.blujaysolutions.com.

###

Über BluJay Solutions

BluJay Solutions hilft Unternehmen auf der ganzen Welt dabei, Spitzenleistungen in der Logistik und der Handels-Compliance zu erzielen – es liegt in unserer DNA. Ein Zusammenwirken aus Daten, Netzwerken und Applikationen, die durch den BluJay-Ansatz bereitgestellt werden. Damit unterstützt unsere DNA-Plattform die reibungslose Supply Chain Tausender weltweit führender Hersteller, Einzelhändler, Distributoren, Spediteure, Zollagenten, Frachtführer und Logistikdienstleister. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.blujaysolutions.com oder folgen Sie uns auf Twitter @myblujay und LinkedIn.

Share this post: